Einmal Belgien und zurück

Ziel des Erlebniswochenendes war der Jugendzeltplatz in Hergenrath, doch erstmal musste per Schnitzeljagd der richtige Weg gefunden werden. Neben Orientierungssinn waren unterwegs aber noch mehr Fähigkeiten gefragt. Zahlreiche Aufgaben erforderten von den 80 Belgien-Entdeckern Mut, Geschick und Ausdauer. Kein Wunder, dass der Hunger dann groß war. Jede Menge Würstchen, Kartoffelsalat und Hotdogs fanden schnell ihre Abnehmer.

Ohne Ermüdungserscheinungen wurde danach weiter gespielt, wobei der „Erdball“ sich wieder einmal als Renner erwies. Im Schein des Lagerfeuers klang der Tag dann aus und die Mutigen bezogen ihre Schlafstatt unter freiem Himmel. Nächsten Mittag kurvten Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter/innen dann ganz gemütlich im Kleinbus heimwärts über die deutsch-belgische Grenze.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid