Die Aachener Bilal-Moschee – Mehr als ein Gebetsraum

Foto: Euku, CC-BY-SA 3.0

Foto: Euku, CC-BY-SA 3.0

Nicht nur räumliche Eindrücke nahmen die Besucher/innen des ZfsA mit von ihrem Aufenthalt in der Bilal-Moschee im Westen von Aachen. Es waren vor allem die Einblicke in die vielen Freizeit- und Unterrichts-Aktivitäten des islamischen Zentrums und in die Grundlagen des Glaubens, die Fragen und Gespräche entstehen ließen. So lernten die ZfsA-Gäste die fünf Pflichten im Leben eines praktizierenden Muslims kennen: das Gebet, das Fasten im Monat Ramadan, die jährliche Besitzabgabe, das Aussprechen des Glaubens und die Reise nach Mekka. Zudem konnte einem Gemeinschaftsgebet der Muslime in der Moschee beigewohnt werden.  Offen, herzlich und einladend begegneten uns die Gastgeber auch im anschließenden Austausch. Ein interreligiöser Dialog, den wir gerne in Zukunft fortsetzen möchten.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid