Wissenschaftsorientierten Arbeitskreis Junge Flüchtlinge gestartet

WOAKJFDie Zahl junger Flüchtlinge, die im Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid betreut werden, steigt seit Monaten stetig an. Um die Arbeit mit ihnen zur professionalisieren, haben sich die Mitarbeiter/innen aus den mit Flüchtlingen arbeitenden Gruppen im „Wissenschaftsorientierten Arbeitskreises Junge Flüchtlinge“ (WOAK JF) zusammengeschlossen.  Sie alle bringen Erfahrungen aus der praktischen Arbeit oder aus dem Studium in den monatlich tagenden Arbeitskreis ein. Ziel ist es, die Bedarfe der jungen Menschen zu erfassen, zu evaluieren und die Ergebnisse in die sozialpädagogische Arbeit zu transferieren. Ein Prozess, der künftig von den Professoren der KatHo Aachen wissenschaftlich begleitet wird.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid