Das ZfsA-Wohnprojekt für Flüchtlinge im Fokus der Medien

wohnprojekt_wdr

„Es ist im Moment wirklich ein großes Thema“, so leitete Ralf Raspe gestern die Aachener Lokalzeit-Berichterstattung über die Suche nach Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge ein. Als eine der aktuellen Initiativen zur Lösung des Problems wurde das neue Wohnprojekt des Zentrums für soziale Arbeit an der Karl-Marx-Allee vorgestellt. Bereits am vergangenen Freitag hatten die Aachener Nachrichten das ZfsA-Projekt ausführlich thematisiert. Dazu gab es viele Informationen zu den steigenden Flüchtlingszahlen in Aachen und ein Gespräch mit Einrichtungsleiter Udo Wilschewski über die Kriterien einer gelingenden Willkommenskultur.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid