Das Unternehmen Babor – viel mehr als ein großzügiger Sponsor!

babor_scheck

Im Rahmen der Einweihung des Wohnprojekts für junge Flüchtlinge überreichten am gestrigen Mittwoch Jutta Kleine-Tebbe als Vertreterin der Inhaberfamilie und Geschäftsführer Jochen Robertz dem Zentrum einen Scheck über 10.000 Euro. Geld, das für das Wohnprojekt herzlich willkommen ist. Investiert wird es weitgehend in die gemütliche Ausstattung der Pavillons, um den jungen Bewohnern das Gefühl eines Zuhauses geben.

Mit der Scheckübergabe und einer Kleidersammlung bestätigte der Kosmetikhersteller Babor einmal mehr sein Engagement für das ZfsA. „Wir wissen, dass Projekte, die hier ins Leben gerufen werden, in den allerbesten Händen sind“, so beschrieb Jürgen Robertz die nun schon fast 25 Jahre andauernde Partnerschaft. Als international agierende Gesellschaft seien ihnen die Einflüsse des Weltgeschehens auf das Leben in Aachen bewusst und damit auch ihre unternehmerische Verantwortung für die Region. Dazu gehört zurzeit mit hoher Priorität die Hilfe für junge Flüchtlinge. Unser aufrichtiger Dank an Babor für diese verlässliche Zusammenarbeit und Unterstützung!

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid