Verwurzelt? Beflügelt? – Ein Gottesdienst über den Start ins Leben

immanuel

Überall bauen dieser Tage die Vögel ihre Nester. In ihnen finden die Küken Geborgenheit. Doch bald schon startet der Nachwuchs selbst zum ersten Flug in die Welt. Passend zu diesem symbolhaften Frühlingsgeschehen stand der Gottesdienst am vergangenen Freitag in der Burtscheider Immanuelkirche unter dem Leitgedanken: „Flieg Vogel, flieg“. In der vom ZfsA-Arbeitskreis Glauben und Werte gemeinsam mit Pfarrer Redmer Studemund und Gemeindereferent Markus Henz vorbereiteten Andacht ging es um die Fragen: Was braucht es zum Fliegen? Was braucht es zum Leben? Alle Kinder- und Jugendgruppen des Zentrums hatten sich dazu ihre Gedanken gemacht, was für sie „Zuhause sein“ und „Großwerden“ ausmacht und die Impulse in den Gottesdienst eingebracht. Das vielschichtige Thema, angelehnt an die Bibelstelle Matthäus 8,19-20,  regte auch beim anschließenden geselligen Beisammensein noch zu intensiven Gesprächen an.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Sowohl Kommentare als auch Trackbacks sind geschlossen.

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid