Wohnprojekt für männliche Jugendliche (WPA)

„Trainingscenter“ Wohngemeinschaft

Um Tag für Tag sicherer auf den eigenen Füßen zu stehen, ist das Wohnprojekt für Jungen ein guter Trainingsplatz. In dem zentral, aber ruhig gelegenen Einfamilienhaus in der Aachener Soers leben vier Jugendliche als Wohngemeinschaft zusammen. Wie in einer WG üblich heißt es hier, sich gemeinschaftlich zu organisieren: den Einkauf planen, zusammen kochen, die Finanzen verwalten, den Putzplan aufstellen und natürlich auch in die Tat umsetzen.

Diese sozialen wie praktischen Fertigkeiten sind Voraussetzungen für den nächsten Schritt – das Leben in einer eigenen Wohnung. Unsere pädagogischen Fachkräfte begleiten diese Entwicklung vom Moment des Einzugs an. Sie schauen, mit welchem Förderbedarf jeder einzelne Junge kommt, wie er in seinem Wachstum unterstützt werden kann. Sie sind Reibungs- und Anlehnungspunkt in einer Person, geben Orientierung, kontrollieren Absprachen und setzen Grenzen. So schaffen sie einen Raum, in dem Anleitung und Selbstverantwortlichkeit im ausgewogenen Verhältnis stehen. Zu ihren methodischen Bausteinen gehören sowohl individualpädagogische als auch gruppenpädagogische Handlungsansätze. In den Betreuungszeiten richten sich unsere Mitarbeiter flexibel nach den Tagesabläufen der Jugendlichen. Sie sind rund um die Uhr, auch am Wochenende erreichbar. So bleibt bei aller WG-Freiheit das Gefühl des Aufgehobenseins.

Zielgruppe:männliche Jugendliche, in der Regel ab 16 Jahre, als Übergang aus anderen stationären Wohnformen oder aus nicht haltbaren Familiensituationen
Voraussetzung:regelmäßiger Schul- oder Arbeitsbesuch, kein aktueller Drogenkonsum
Plätze:4 Plätze
Ausstattung:Einfamilienhaus mit vier Einzelzimmern, großes Wohn- Esszimmer, Küche, Vorratsraum, zwei Bäder, Keller mit Waschküche und Tischtennisraum, Garage, Terrasse, Garten.
Zentrale Lage, beste Anbindung an ÖPNV und damit zu Schul- und Arbeitsstätten.
Mitarbeiter/innen:Diplom-Pädagog/innen, Erzieher/innen, Bacholor of arts „soziale Arbeit“, haustechnische Betreuung durch das Zentrum für soziale Arbeit
Rechtliche
Grundlage:
§ 27 KJHG i.V.m., § 34 KJHG, § 35 KJHG, § 36, § 41 KJHG

Ansprechpartner

Burkhard Büttgen
b(.)buettgen{at}zfsa(.)de
0241 60907-109

    Freie Plätze: 0

    Kontakt

    Doris Werle
    d.werle@zfsa.de
    0241 60907-402
  • Unsere Leistungen:

    • Einzelfallhilfe und Gruppenpädagogik
    • Ständige telefonische Erreichbarkeit
    • Hilfestellung zur Selbstorganisation
    • Schul- und Ausbildungs-Unterstützung
    • Begleitung bis zur Verselbstständigung
    • Freizeit- und Ferienangebote

    Mehr sehen:

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid