Start

 

Willkommen!

Das Zentrum für soziale Arbeit Burtscheid steht für ein Netz von ineinandergreifenden Hilfen für Kinder, Jugendliche und Familien. Durch fachkompetentes wie zugewandtes Handeln möchten wir besonders jungen Menschen in schwierigen Lebenslagen den Weg in eine selbstbestimmte, positive Zukunft ermöglichen. Ihre Stärken zu sehen und sie als einzigartige Personen wertzuschätzen, ist der rote Faden in unserer über 160-jährigen diakonischen Geschichte. Mehr über uns.

Gutes wiederholen – das soziale Markenzeichen von BABOR

Jutta Kleine-Tebbe, Corinna Mohr, Ute von Lossow (sitzend v.l.n.r.) Burkhard Büttgen, Horst Robertz, Günter Kriescher (stehend v.l.n.r.)

„Da capo“ steht in der Musik für Wiederholung. Ein Begriff, der vielleicht schon bald dem einen oder anderen Jugendlichen des ZfsA geläufig sein wird. Dann nämlich, wenn sie bei der Modern Music School in Aachen ein Instrument spielen lernen. Die Chance darauf eröffnet ihnen die schon traditionelle BABOR-Weihnachtsspende. Sage und schreibe zum 26. Mal überreichten die ehemalige Verwaltungsratsvorsitzende Jutta Kleine-Tebbe und BABOR-Geschäftsführer Jürgen Robertz einen Scheck über 10.000 Euro an die ZfsA-Leitung. // Weiterlesen

Das ZfsA in vorweihnachtlicher Feierlaune

Gleich im Doppelpack wurde am ersten Dezemberwochenende gefeiert. Während sich im alt ehrwürdigen Aachener Marschiertor rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier trafen, ging es ebenso stimmungsvoll in der Auferstehungskirche am Kupferofen zu. Fast 170 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ließen sich nicht nur ausgiebig die weihnachtlichen Leckereien schmecken, sondern trugen auf der Bühne mit tollen Beiträgen viel zum Gelingen des Festes bei.

// Weiterlesen

Der Nikolaus macht „Überstunden“

Pechschwarz und finster blickte Knecht Ruprecht in die Runde. So richtig fürchten, will sich aber trotz Rute keiner vor ihm. Denn zum Glück ist ja der Nikolaus der „Boss“. Und richtig, auch wenn der Nikolaus in seinem großen goldenen Buch lesend an die eine oder andere Missetat erinnerte, überwog doch meist das Lob. Dazu trugen sicher auch die schönen Vorträge bei, die die jungen Bewohner und Bewohnerinnen der ZfsA-Wohngruppe Kornelimünster ihm zu Ehren hielten.

// Weiterlesen

Freiwillig zur Frühschicht!

Wie verlockend ist es, sich an einem dunklen Wintermorgen noch einmal im Bett herumzudrehen. Und doch kamen zur ersten „Frühschicht“ am Nikolaustag 16 MitarbeiterInnen und BewohnerInnen des ZfsA in den „Raum der Stille“. Sie alle reizte es, die tägliche Routine aufzubrechen und einmal anders in den Morgen zu starten. Ohne Hektik, dafür mit Impulsen, Geschichten, Stille oder auch Musik. // Weiterlesen

St. Martin – ein „leuchtendes“ Vorbild bis heute

Wenn am Martinsfeuer Kinder freiwillig ihren Weckmann teilen, dann weiß man, dass das Vorbild des Heiligen Martin von Tours noch immer beeindruckt. So auch in diesem Jahr. Begonnen hatte der langersehnte Umzugsabend in der Herz Jesu Kirche mit einem vom ZfsA-Arbeitskreis Glauben und Werte vorbereiteten Gottesdienst. Für den kurzfristig verhinderten Pfarrer Redmer Studemund sprang dankenswerterweise Presbyter Manfred Wussow ein. Besonders stimmungsvoll der Ausklang: Bei gedimmter Beleuchtung tauchten hunderte Laternen die Kirche in ein buntes Lichtermeer. // Weiterlesen

Spedition Hammer – mit Herz unterwegs!  

Die Spedition Hammer ist bekannt als überaus dynamischer Logistikbetrieb. Geht es um Weihnachten allerdings, ist das Unternehmen unbeirrt traditionell. Jedes Jahr verzichtet das Familienunternehmen auf Kundenpräsente und stellt stattdessen eine beträchtliche Spendensumme für gemeinnützige Einrichtungen in Aachen zur Verfügung.

// Weiterlesen

Aus vielen Ichs wird ein Wir

Was passiert, wenn viele Musizierende in einem Rhythmus zusammengefunden haben und einer stören will? In der Regel nichts, weil die Gruppe stärker ist als der Einzelne. Das selbst einmal zu erleben, war für die fast vierzig Peace4-Juh-GruppenvertreterInnen nicht der einzige nachhaltige Workshop-Eindruck. Das abwechslungsreiche Programm im Freizeitheim Lindenmühle drehte sich einmal mehr um Werte, die eine Gemeinschaft verbinden und stärken.

// Weiterlesen

Das 1×1 des Straßenverkehrs sitzt!

Der Prüfungstag: Für 19 Führerscheinanwärter hieß es Helm auf, Warnweste anziehen und dann rauf aufs Rad. Nicht auf einem Verkehrsübungsplatz, sondern im realen Straßenverkehr musste nun alles sicher und im richtigen Moment passieren: Handzeichen geben, Schulterblick, Vorfahrt achten, links abbiegen … Kein Wunder, dass der Puls bei den jungen ZFSA-Bewohnern ein wenig schneller schlug.

// Weiterlesen

Feueralarm – Zum Glück nur als Übung für den Notfall

Den 2. Oktober werden die Bewohner und Bewohnerinnen der Zweifaller ZfsA-Wohngruppe wohl so schnell nicht vergessen. Dicker Rauch drang aus dem Keller in die Flure und ins Treppenhaus. Brandalarm! Wer jetzt noch tiefenentspannt seinen Lieblingspulli aus dem Zimmer holen wollte, merkte schnell: Es zählt jede Sekunde.

// Weiterlesen

Eine Hüttenwanderung oder die neue Liebe zu Plan B

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Dieser Satz könnte über der diesjährigen individualpädagogischen Hüttentour des ZfsA stehen. Noch ganz nach Plan erfolgten die erste Übernachtung im Kleinwalsertal und der anstrengende, aber herrliche Aufstieg zur Fiderepasshütte. Dann jedoch war Petrus für eine Überraschung gut. Beim frühmorgendlichen Blick aus dem Hüttenfenster präsentierte sich eine weiße, nebelige Berglandschaft. Unerreichbar damit das nächste Ziel, die Mindelheimer Hütte. Nun war gemeinschaftliches Improvisationstalent von Kindern, Eltern und Pädagogen gefragt. Talwärts lautete die neue Marschrichtung, was sich angesichts massiver Regen- und Schneefälle auch als keine leichte Übung erwies.  // Weiterlesen

« Seite 1 »

>> Alle News

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid