Mädchenwohngruppe

Rückenwind für ein selbstbewusstes weibliches Ich

Nur wer sich selbst vertraut, kann sein Leben bewusst gestalten und Neues wagen. Den Mädchen unserer Wohngruppe ist es in ihren Biographien zumeist schwer gemacht worden, ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen. Fehlende Erziehungskompetenz oder -interesse der Eltern, Erlebnisse körperlicher Gewalt oder ein Zuviel an Verantwortung haben ihnen diese wichtige Basis genommen. Deshalb steht die Förderung eines weiblichen Selbstbewusstseins und einer gefestigten Identität im Mittelpunkt unserer Betreuungsarbeit.

Von ihrem jeweiligen Standort ausgehend vermitteln wir den Mädchen Entwicklungsperspektiven, beziehen uns mit unseren Angeboten auf ihre Stärken und Interessen. Innerhalb eines strukturierten Tagesablaufs und des Miteinanders der Gruppe können neue Verhaltensweisen erprobt werden. Unsere Bezugsbetreuerinnen motivieren zu diesen Veränderungen. Sie stehen den Mädchen und jungen Frauen in ihrem sozialen und emotionalen Reifungsprozess kontinuierlich zur Seite und bringen sich selber als „Vorbilder“ für zeitgemäße Frauenrollen ein. So wird ein selbstbewusstes „Nein“ ebenso selbstverständlich wie der wertschätzende Umgang mit dem anderen Geschlecht. Der schützende Raum des Zentrums ist hierfür ein gutes Übungsfeld. Ebenso um ihre schulische oder berufliche Ausbildung voranzubringen, familiäre Belastungen zu bearbeiten oder einfach den Alltag zu meistern. Diese Grundsteine für ein gelingendes, gesellschaftlich integriertes Leben zu legen, ist das Ziel unserer stärkenden Mädchenarbeit.

Zielgruppe:Mädchen ab 14 Jahren
Plätze:9 Plätze
Ausstattung:Drei Einzel-, drei Doppelzimmer, Wohn-Esszimmer, Küche, zwei Bäder, Büro, Bereitschaftszimmer mit Bad
Mitarbeiter/innen:Diplom-Sozialpädagog/innen, Bachelor of arts „soziale Arbeit“, Erzieher/innen, haustechnische Betreuung
Rechtliche
Grundlage:
§ 27 KJHG i.v.m., § 34 KJHG, § 36 KJHG, § 37 KJHG, § 41 KJHG

Michaela-RoederAnsprechpartnerin

Michaela Röder
m(.)roeder{at}zfsa(.)de
0241 60907-106

    Freie Plätze: 0

    Kontakt

    Michaela Röder
    m.roeder@zfsa.de
    0241 60907-106
  • Unsere Leistungen:

    • Bezugsbetreuungssystem und 24-Stunden-Bereitschaft
    • Vermittlung von Alltagskompetenz
    • Förderung der Schulausbildung durch Hausaufgabenbetreuung und externe Nachhilfe
    • Förderung der Berufsausbildung durch Bewerbungshilfe, Kontakt zum Arbeitsamt und Betrieben, Vermittlung von Praktikumsstellen
    • Einzel- und Gruppenarbeit
    • Systemische Eltern- und Familienarbeit
    • Regelmäßige Hilfeplangespräche
    • Begleitung bis zur familiären Rückführung oder Verselbstständigung
    • Zusammenarbeit mit Ärzten, Therapeuten und Beratungsstellen
    • Vielseitige Freizeit- und Ferienangebote

    Mehr sehen:

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid