Wohngruppe für LGBT* Menschen

MORE*

Menschlich Offen Resolut Einfach MEHR

Stationäre Jugendhilfeangebote für LGBT* Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind deutschlandweit bislang nur sehr vereinzelt anzutreffen.

Das Projekt MORE* ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die einhergehend mit den Problemlagen ihrer geschlechtlichen Identität oder sexuellen Orientierung, sozialgesellschaftlichem Ausschluss, Ausgrenzung und/oder Diskriminierung stationärer erzieherischer Hilfe bedürfen. Zudem bietet MORE* unterschiedliche Angebote zur Förderung bei der Identitätsfindung sowie Bewältigung identitärer Krisen, die u.a. in geschlechtlichen oder gesellschaftlichen Faktoren begründet sind.

Dem Recht auf freie sexuelle Entwicklung/Entfaltung und der Akzeptanz von Diversität entsprechend richtet sich das Angebot MORE* gleichwohl an Kinder, sowie an Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Weg in ein eigenständiges und eigenverantwortliches Leben.

Es ist sehr deutlich, dass die in der Gesellschaft teils immer noch als problematisch betrachtete Situation für Transsexuelle, Bisexuelle, Lesben und Schwule Auswirkungen auf die Lebenssituationen von Menschen jeden Alters und jeder Herkunft (Migrationshintergrund) hat. So sind im Besonderen diese Personengruppen vor entscheidende Herausforderungen sowohl in der Bewältigung ihrer Entwicklungsaufgaben, als auch in der Entfaltung einer gesunden und dauerhaften und dauerhaft stabilen (Geschlechts-) Identität/sexuellen Orientierung in einer Gesellschaft, die von einem Normalitätszwang geprägt ist, gestellt.

Sexuelle Orientierung und geschlechtliche Identität stellen bislang eher ein Konfliktfeld in der stationären Jugendhilfe dar, was sich in einem thematisch kaum differenzierten Angebot widerspiegelt.

Wir als Jugendhilfeeinrichtung erkennen hier klaren Handlungsbedarf und sind in der Verantwortung ein solches Angebot für Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsene zu ermöglichen. Es ist wichtig hier einen Beitrag zu leisten und die Klient*Innen in ihrem gesamten Identitätsfindungs- und Verselbständigungsprozess intensiv und bedarfsorientiert zu begleiten.

 

 

Zielgruppe:Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren
Plätze6 Plätze
Ausstattung6 Zimmer mit Bad und Dusche, Ess- und Gemeinschaftsbereich, Küche, Büro und Bereitschaftszimmer, Besprechungszimmer, Gästezimmer mit Waschplatz, Garten
Mitarbeiter*innenDiplom-Sozialarbeiter, Diplom-Sozialpädagogen, Bachelor/Master of Social Arts, Erzieher mit vielfältigen Zusatzqualifikationen
Rechtliche Grundlage:§27, § 34, §35 a, §36 und § 41 SGB VIII

 

Ansprechpartnerin MORE*

Janina Kempen
j.kempen@zfsa.de
0241 60907-116

 

 

 

 

 

 

    Freie Plätze: 2

    Kontakt

    Günter Kriescher
    g.kriescher@zfsa.de
    0241 60907-301
  • Unsere Leistungen:

    • Aufbau von Resilienzen und Fähigkeiten in spezifischen Kontexten der sozialen
      Erwartungen der präsentierten Geschlechtsidentitäten/ sexuellen Orientierung
    • Förderung der Identitäts- und Persönlichkeitsentwicklung
    • individueller Coming-out Prozess
    • Sensibilisierung und Stärkung des eigenen Verhaltens, sich innerhalb gesellschaftlicher Werte und Normen für eigene Rechte einzusetzen
    • fachliche Alltagsbegleitung und Unterstützung im Kontext geschlechtlicher Identität/ sexueller Orientierung

    Mehr sehen:

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid