Autorenarchiv: Redaktion

Irgendwie Anders – ist doch normal!

Irgendwie anders. Das war der 16. April dieses Jahres sicherlich. Wann sonst, gibt es wochentags eine Theatervorführung zu sehen? Wann sonst, stehen Kinder und Jugendliche des ZfsA als SchauspielerInnen auf der Bühne? Doch von vorn. Das preisgekrönte Kinderbuch „Irgendwie Anders“ wird seit mehr als 20 Jahren von jugendlichen Lesern heiß geliebt. Als durch die Kollekte // Weiterlesen

In Allgemein veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Adventsbräuche – wiederkehrend und stimmungsvoll

In der Adventszeit stimmen sich die Menschen auf die Geburt Jesu ein. Von jeher spielen Bräuche dabei eine große Rolle. Auch im ZfsA ist davon dieser Tage viel zu spüren. So machten sich im Anschluss an die Adventsfeier Maria und Josef wie jedes Jahr auf den Weg durch unsere Einrichtung. Nach dem Besuch aller Gruppen // Weiterlesen

In Allgemein veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Gutes wiederholen – das soziale Markenzeichen von BABOR

„Da capo“ steht in der Musik für Wiederholung. Ein Begriff, der vielleicht schon bald dem einen oder anderen Jugendlichen des ZfsA geläufig sein wird. Dann nämlich, wenn sie bei der Modern Music School in Aachen ein Instrument spielen lernen. Die Chance darauf eröffnet ihnen die schon traditionelle BABOR-Weihnachtsspende. Sage und schreibe zum 26. Mal überreichten // Weiterlesen

In Allgemein veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Das ZfsA in vorweihnachtlicher Feierlaune

Gleich im Doppelpack wurde am ersten Dezemberwochenende gefeiert. Während sich im alt ehrwürdigen Aachener Marschiertor rund 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Weihnachtsfeier trafen, ging es ebenso stimmungsvoll in der Auferstehungskirche am Kupferofen zu. Fast 170 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ließen sich nicht nur ausgiebig die weihnachtlichen Leckereien schmecken, sondern trugen auf der Bühne mit tollen // Weiterlesen

In Allgemein veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Der Nikolaus macht „Überstunden“

Pechschwarz und finster blickte Knecht Ruprecht in die Runde. So richtig fürchten, will sich aber trotz Rute keiner vor ihm. Denn zum Glück ist ja der Nikolaus der „Boss“. Und richtig, auch wenn der Nikolaus in seinem großen goldenen Buch lesend an die eine oder andere Missetat erinnerte, überwog doch meist das Lob. Dazu trugen // Weiterlesen

In Allgemein veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Mit uns auf dem Weg:

Wir danken unseren Sponsoren ganz herzlich!

Webdesign: XIQIT GmbH, Aachen
© Zentrum für soziale Arbeit, Aachen-Burtscheid